Art. 33 Abs. 2 GG gewährleistet nur die Zugangsgleichheit für den Eintritt in den öffentlichen Dienst?

Art. 33 Abs. 2 GG wird heute von der Rechtsprechung in erster Linie als Gewährleistung des Prinzips der Bestenauslese oder auch des Leistungsprinzips für den öffentlichen Dienst und den beruflichen Aufstieg in ihm aufgefasst. Die Literatur folgt dem. Die Reichweite und Schlüssigkeit dieses Ansatzes soll hier in Frage gestellt und mit einem Alternativvorschlag konfrontiert werden.
Leseprobe


Aufsätze von A bis Z im Online-Shop

Im Online-Shop könne Sie alphabetisch nach Verfasser geordnet alle seit September 2008 in der ZBR erschienenen Aufsätze per "click & buy" erwerben.
Aufsatzübersicht


Jahresinhaltsverzeichnis 2016

Das Jahresinhaltsverzeichnis 2016 der Zeitschrift für Beamtenrecht wird mit der Januar/Februar-Ausgabe 2017 mitgeliefert. Zum Download steht es bereits zur Verfügung.
Download